Angebote zu "Papierkorb" (22 Treffer)

Kategorien

Shops

HAN Papierkorb MONDO, 18 Liter, eckig, blau
6,72 € *
zzgl. 5,22 € Versand

mit Griffrand, Maße:(B)194 x (T)450 x (H)345 mm, aus Kunst-stoff(1840-14)Papierkorb MONDO, 18 Liter&bull, rechteckig&bull, mit Griffrand&bull, Maße:(B)194 x (T)450 x (H)345 mmZubehör (optional): Abfall-Einsatz: 3 Liter&bull, mit Deckel &bull, zum Einhängen in den Papierkorb &bull, aus Kunststoff &bull, inkl. 50 Abfallbeutel

Anbieter: Blitec
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
HAN Papierkorb MONDO, 18 Liter, eckig, grün-tra...
6,72 € *
zzgl. 5,22 € Versand

mit Griffrand, Maße:(B)194 x (T)450 x (H)345 mm, aus Kunst-stoff(1840-60)Papierkorb MONDO, 18 Liter&bull, rechteckig&bull, mit Griffrand&bull, Maße:(B)194 x (T)450 x (H)345 mmZubehör (optional): Abfall-Einsatz: 3 Liter&bull, mit Deckel &bull, zum Einhängen in den Papierkorb &bull, aus Kunststoff &bull, inkl. 50 Abfallbeutel

Anbieter: Blitec
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
HAN Papierkorb LOGO DRIVE, 25 Liter, eckig, lic...
14,41 € *
zzgl. 5,22 € Versand

Fassungsvermögen: 2.500 Blatt, praktische Griffmulden undBeschriftungsfeld, inkl. Etiketten, stapelbar, aus Kunst-stoff, Maße: (B)290 x (T)446 x (H)295 mm(1849-11)Papierkorb LOGO DRIVE, 25 Liter&bull, mit Griffmulden&bull, Beschrifutngsfeld inkl. Etiketten&bull, eckig&bull, für bis zu 2.500 Blatt - einfach und stabil stapeln&bull, Maße: (B)295 x (T)446 x (H)446 mmZubehör (optional): Abfall-Einsatz: 5 Liter Abfallmulde mit Deckel&bull, aus hochwertigem KunststoffZubehör (optional): Einsatz-Nassabfälle : für Abfall-Einsatz (1850)&bull, aus Kartonpappe &bull, VE = 200 Stück, Abgabe nur in ganzen VE, sZubehhör: Rollen: 1 Satz&bull, Belastbarkeit: bis 90 kg

Anbieter: Blitec
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
HAN Papierkorb LOGO DRIVE, 25 Liter, eckig, sch...
14,41 € *
zzgl. 5,22 € Versand

Fassungsvermögen: 2.500 Blatt, praktische Griffmulden undBeschriftungsfeld, inkl. Etiketten, stapelbar, aus Kunst-stoff, Maße: (B)290 x (T)446 x (H)295 mm(1849-13)Papierkorb LOGO DRIVE, 25 Liter&bull, mit Griffmulden&bull, Beschrifutngsfeld inkl. Etiketten&bull, eckig&bull, für bis zu 2.500 Blatt - einfach und stabil stapeln&bull, Maße: (B)295 x (T)446 x (H)446 mmZubehör (optional): Abfall-Einsatz: 5 Liter Abfallmulde mit Deckel&bull, aus hochwertigem KunststoffZubehör (optional): Einsatz-Nassabfälle : für Abfall-Einsatz (1850)&bull, aus Kartonpappe &bull, VE = 200 Stück, Abgabe nur in ganzen VE, sZubehhör: Rollen: 1 Satz&bull, Belastbarkeit: bis 90 kg

Anbieter: Blitec
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Tante Julia und der Schreibkünstler
22,90 € *
ggf. zzgl. Versand

In der brillanten Neuübersetzung von Thomas Brovot beweist einer der berühmtesten Romane der lateinamerikanischen Literatur und der beliebteste Roman des Nobelpreisträgers seinen ganzen Witz, seine Lebendigkeit und seine unerhörte sprachliche Spielfreude. Tante Julia, eine so attraktive wie kapriziöse 32jährige, taucht nach ihrer Scheidung in Lima auf, wo sie einen standesgemäßen neuen Ehemann zu finden hofft. Doch es kommt anders. Ihr eigener Neffe Mario verliebt sich in sie, ein gerade 18jähriger Student, der mit einem Job bei einem Radiosender etwas Geld verdient und von seinem zukünftigen Leben als Schriftsteller über den Dächern von Paris träumt. Aus der anfänglichen Verliebtheit der beiden wird die große Liebe, die zum Skandal führt: Der Familienclan versucht, eine Heirat um jeden Preis zu verhindern. Mario und Tante Julia fliehen, und auf einer irrwitzigen Fahrt durchs Land suchen sie einen bestechlichen Bürgermeister, der den Minderjährigen mit seiner Tante traut. Eine turbulente Liebesgeschichte voller Verwicklungen - und nach dem Zeugnis des Autors bis in Einzelheiten autobiographisch. Und das Komische: Sie verwebt sich in grotesker Weise mit den Radiohörspielen, die Marios Kollege beim Rundfunk, der phänomenale Pedro Camacho, pausenlos und im strengen Dienst an der Kunst in die Schreibmaschine hämmert. In seinen von ganz Peru begeistert verschlungenen Serien sind Inzest, Familientragödien, keuscheste Liebe und Verführungskünste von Nymphchen der Stoff, aus dem das Leben ist. Fasziniert lauscht ihm Mario, der Adept der Schreibkunst, der sich an eigenen Erzählungen versucht und sie unter den vernichtend wohlwollenden Kommentaren seiner Kollegen eine nach der anderen in den Papierkorb befördert. Und wir, die Leser, lauschen den von Vargas Llosa nacherzählten Serien des Pedro Camacho mit offenem Mund: ihre böse Perfektion und die unverschämte Gerissenheit ihrer Erfindungen sind unwiderstehlich.

Anbieter: buecher
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Tante Julia und der Schreibkünstler
23,60 € *
ggf. zzgl. Versand

In der brillanten Neuübersetzung von Thomas Brovot beweist einer der berühmtesten Romane der lateinamerikanischen Literatur und der beliebteste Roman des Nobelpreisträgers seinen ganzen Witz, seine Lebendigkeit und seine unerhörte sprachliche Spielfreude. Tante Julia, eine so attraktive wie kapriziöse 32jährige, taucht nach ihrer Scheidung in Lima auf, wo sie einen standesgemäßen neuen Ehemann zu finden hofft. Doch es kommt anders. Ihr eigener Neffe Mario verliebt sich in sie, ein gerade 18jähriger Student, der mit einem Job bei einem Radiosender etwas Geld verdient und von seinem zukünftigen Leben als Schriftsteller über den Dächern von Paris träumt. Aus der anfänglichen Verliebtheit der beiden wird die große Liebe, die zum Skandal führt: Der Familienclan versucht, eine Heirat um jeden Preis zu verhindern. Mario und Tante Julia fliehen, und auf einer irrwitzigen Fahrt durchs Land suchen sie einen bestechlichen Bürgermeister, der den Minderjährigen mit seiner Tante traut. Eine turbulente Liebesgeschichte voller Verwicklungen - und nach dem Zeugnis des Autors bis in Einzelheiten autobiographisch. Und das Komische: Sie verwebt sich in grotesker Weise mit den Radiohörspielen, die Marios Kollege beim Rundfunk, der phänomenale Pedro Camacho, pausenlos und im strengen Dienst an der Kunst in die Schreibmaschine hämmert. In seinen von ganz Peru begeistert verschlungenen Serien sind Inzest, Familientragödien, keuscheste Liebe und Verführungskünste von Nymphchen der Stoff, aus dem das Leben ist. Fasziniert lauscht ihm Mario, der Adept der Schreibkunst, der sich an eigenen Erzählungen versucht und sie unter den vernichtend wohlwollenden Kommentaren seiner Kollegen eine nach der anderen in den Papierkorb befördert. Und wir, die Leser, lauschen den von Vargas Llosa nacherzählten Serien des Pedro Camacho mit offenem Mund: ihre böse Perfektion und die unverschämte Gerissenheit ihrer Erfindungen sind unwiderstehlich.

Anbieter: buecher
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Zürcher Gedrechseltes
16,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zürich ist eine wunderbare Stadt, zweifellos. Aber Hand aufs Herz: Gibt es noch Menschen, die sie - als Dichter, als Künstler - besingen? Die sich ihr leidenschaftlich widmen? Die an ihr und mit ihr leiden? Die ihrem Wesen nachspüren? Die sich von ihr faszinieren lassen? Die mit der Stadt an der Limmat etwas anzufangen wissen, ohne gleich ins Zürich-Tümelnde zu verfallen? Die Menschen, denen Zürich täglich Inspiration bietet, sind rarer geworden. Man trifft sie nicht mehr einfach so im Café Odeon, in der Kronenhalle oder in den Gassen der Altstadt. Zürich ist zwar keine Metropole wie New York oder London, aber auch in Zürich hat die Globalisierung Spuren hinterlassen: Es ist anonymer geworden hier, die Lebensstile der Menschen haben sich angeglichen, man ist mobiler. Wer etwas auf sich hält, hat noch einen Zweitwohnsitz in Berlin, Paris oder Weiss-Nicht-Wo. Aber wir wollen nicht melancholisch werden. Selbst die Digitalisierung fördert mitunter Perlen zutage. Eine davon will sich in der Form dieses kleinen Büchleins zeigen. Es ist entstanden aus dem wöchentlichen Newsletter des Lokal-Ressorts der Neuen Zürcher Zeitung. Dieser fasst - ganz zeitgemäss - seit gut zwei Jahren in E-Mail-Form zusammen, was in Zürich an Wichtigem passiert ist, welche Veranstaltungen man besuchen sollte, wo man gut essen kann. Tausende von Lesern erhalten auf diese Weise eine knappe Übersicht und einen Wegweiser durch das Leben in und um Zürich. Abgerundet wird der Newsletter Woche für Woche mit einem Vers von Urs Bühler und einer Zeichnung von Philipp Meier. Beide - Bühler und Meier - arbeiten auf der Redaktion der Neuen Zürcher Zeitung, der eine (Bühler) als Lokaljournalist mit feiner Feder (eine Auswahl seiner Kolumnen ist im Bändchen "Der Eskimo stirbt sowieso" im Verlag NZZ Libro erschienen), der andere (Meier) als Kunstkritiker im Feuilleton-Ressort. Nun ist ein elektronischer Newsletter ein etwas flüchtiges Medium. Man liest ihn, schmunzelt vielleicht, ärgert sich, klickt weiter, verschiebt ihn in den sogenannten Papierkorb. Das war's! Eigentlich schade - zumindest für Bühlers Verse und Meiers Zeichnungen. Und so ist die Idee entstanden, Teile des Newsletters in Buchform herauszugeben - gewissermassen als kleines Kompendium, als Brevier oder einfach als Begleiter durch den Alltag dieser Stadt. In den Versen und Bildern begegnet man Zürich, nimmt Teil am Geschehen, versetzt sich in die Stimmungen und Schwingungen der Stadt. Es ist zweifellos ein liebevoller Blick auf Zürich, an dem uns die beiden teilhaben lassen. Ja, eigentlich ist es eine verkappte Liebeserklärung in Wort und Bild. Womit wir wieder bei der Inspiration wären. Es gibt sie eben doch noch, diese feinsinnigen Zürich-Beobachter. Dieses Büchlein bringt sie ans Tageslicht.Einer, der sich von unserer Idee für diese kleine Sammlung sofort hat begeistern und anstecken lassen, ist Rudi Bindella. Er führt mit seiner Familie in Zürich zahlreiche Restaurants, gastliche Orte, in denen der Geist Zürichs atmen kann. Er legt Wert auf das Wort. Und auf die Kunst. Rudi Bindella hat die Publikation dieses Büchleins ermöglicht. Wir sind ihm zu herzlichstem Dank verpflichtet.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Tante Julia und der Schreibkünstler
22,90 € *
ggf. zzgl. Versand

In der brillanten Neuübersetzung von Thomas Brovot beweist einer der berühmtesten Romane der lateinamerikanischen Literatur und der beliebteste Roman des Nobelpreisträgers seinen ganzen Witz, seine Lebendigkeit und seine unerhörte sprachliche Spielfreude. Tante Julia, eine so attraktive wie kapriziöse 32jährige, taucht nach ihrer Scheidung in Lima auf, wo sie einen standesgemäßen neuen Ehemann zu finden hofft. Doch es kommt anders. Ihr eigener Neffe Mario verliebt sich in sie, ein gerade 18jähriger Student, der mit einem Job bei einem Radiosender etwas Geld verdient und von seinem zukünftigen Leben als Schriftsteller über den Dächern von Paris träumt. Aus der anfänglichen Verliebtheit der beiden wird die große Liebe, die zum Skandal führt: Der Familienclan versucht, eine Heirat um jeden Preis zu verhindern. Mario und Tante Julia fliehen, und auf einer irrwitzigen Fahrt durchs Land suchen sie einen bestechlichen Bürgermeister, der den Minderjährigen mit seiner Tante traut. Eine turbulente Liebesgeschichte voller Verwicklungen - und nach dem Zeugnis des Autors bis in Einzelheiten autobiographisch. Und das Komische: Sie verwebt sich in grotesker Weise mit den Radiohörspielen, die Marios Kollege beim Rundfunk, der phänomenale Pedro Camacho, pausenlos und im strengen Dienst an der Kunst in die Schreibmaschine hämmert. In seinen von ganz Peru begeistert verschlungenen Serien sind Inzest, Familientragödien, keuscheste Liebe und Verführungskünste von Nymphchen der Stoff, aus dem das Leben ist. Fasziniert lauscht ihm Mario, der Adept der Schreibkunst, der sich an eigenen Erzählungen versucht und sie unter den vernichtend wohlwollenden Kommentaren seiner Kollegen eine nach der anderen in den Papierkorb befördert. Und wir, die Leser, lauschen den von Vargas Llosa nacherzählten Serien des Pedro Camacho mit offenem Mund: ihre böse Perfektion und die unverschämte Gerissenheit ihrer Erfindungen sind unwiderstehlich.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Marson, P: Kunst des Werkanfangs
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Es gibt wohl kaum Schriftsteller oder Schriftstellerinnen, denen dieses Problem nicht bekannt ist: Kaum will man mit dem Schreiben beginnen, hakt es auch schon, und ein erster Satz nach dem anderen landet im Papierkorb. Grund genug, sich in der 'Kunst des Werkanfangs' mit dem Buchanfang auseinanderzusetzen und dem leeren Papier den Kampf anzusagen. Auf einem Korpus von 1500 Werkanfängen 'aus freier Wildbahn' basierend, unternimmt es dieses Buch auf verständliche Art und Weise und mit anschaulichen Beispielen unterlegt, Schriftstellern und Schriftstellerinnen praktische Kategorien und Techniken an die Hand zu geben, mit deren Hilfe ihr nächster Werkanfang nicht nur gelingen, sondern wirklich gut werden kann. Kennen Sie schon den Zitatanfang, den Selbstreflektierenden Anfang oder den Anfang des Nebentextes? Wenn nicht, dann ist dieses Buch genau richtig für Sie...

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot